Ev.-luth. Kirchengemeinde Wulften

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ev.-luth. St. Aegidien-Kirchengemeinde Wulften am Harz

Profile-small
Mit einem feierlichen Gottesdienst beging am 11. März 2017 der Wulftener Konfirmationsjahrgang 1967 seine Goldene Konfirmation.

Unser Foto zeigt die Jubelkonfirmanden mit Pastor Dr. Till Engelmann.

1490106972.medium

Bild: Drath

1469962303.xs_thumb-
Der neue Gemeindebrief ist fertig.
Dokument: Frühjahr_2017.pdf (PDF)
1469962303.xs_thumb-

Beim Pop-Oratorium Luther in Hannover dabei

 

17 Sängerinnen und Sänger, größtenteils Mitglieder unseres Gospelchores, haben am 15.01.2017 beim Pop-Oratorium Luther in der TUI-Arena in Hannover mitgewirkt.

Neben einem Symphonieorchester, einer Band und Musicaldarstellern gab es einen Chor bestehend aus ca. 1200 Sängerinnen und Sängern aus ganz Niedersachsen, in dem wir mitgesungen haben. Für uns alle ein unvergessliches Erlebnis.

Das Musical bildet den Auftakt zum 500-jährigen Reformationsjubiläum in diesem Jahr.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Martin Luther, der 1521 vor dem Reichstag von Worms aufgefordert ist, seine kirchenkritischen Aussagen zu widerrufen.



1484770175.medium

Bild: Chor

1469962303.xs_thumb-
1479741848.medium_hor

Bild: Logo Adventskalender

Herzliche Einladung zum "lebendigen Adventskalender"

Bereits zum 17. Mal öffnet der Wulftener Adventskalender seine Türen:
19.12. Martina Drath und Ines Goesmann, Im Kirchturm
20.12. Fam. Brunotte und Galonska, Am Sportplatz 13
21.12. Eheleute Hopert, Röderstraße 17
22.12. Heimat- und Geschichtsverein, Hermann's Scheune
23.12. Ponyhof, Birkenberg.

Es erwarten Sie eine halbe Stunde voller Impulse zum Advent, Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken, alte und neue Lieder, freundliche Begegnungen mit Menschen und der frohen Botschaft von Gottes Kommen in die Welt.


1469962303.xs_thumb-
Der neue Gemeindebrief ist fertig.
Dokument: Winter_2016.pdf (PDF)
1469962303.xs_thumb-
Auch in Wulften steht jetzt eine Luthereiche!

Am Reformationstag wurde im Rahmen einer kleinen Andacht hinter der Kirche eine Luthereiche gepflanzt. Im Anschluss daran konnte man am Lagerfeuer noch ein wenig verweilen und mit einem Einbecker Bier anstoßen. Denn das "Einbecker Ainpöckisch" wurde bereits von Martin Luther auf dem Reichstag zu Worms mit den Worten: "Den besten Trank, den einer kennt, wird Einbecker genennt" gelobt.

1478531796.medium

Bild: Joshua Drath

1471768187.xs_thumb-

Ein rundum gelungenes Fest


Es wurde ein langer Abend. Aber ein abwechslungsreiches Musikprogramm ließ viele Gäste bis zum Schluss ausharren. Das Schützenhaus war gut gefüllt, als die Aegidien Singers mit dem Gospel "This is the day" die Jubiläumsfeier eröffneten. Vielen Dank den   Musikern, den Helfern, den Spendern und den vielen Geburtstagsgästen.
1478073804.medium

Bild: Chor

1469962303.xs_thumb-

Hier stehe ich, ich kann nicht anders …

Luthereiche zum Reformationsfest

Etwa einhundert Luthereichen gibt es derzeit in Deutschland. Die erste soll in Wittenberg gepflanzt worden sein, wo Luther die ihn mit dem Bann und damit letztlich dem Tod bedrohende Bulle des Papstes ins Feuer warf. Eine weitere steht in Polle im Weserbergland, vor hundert Jahren wurde sie gepflanzt. Aus dieser Poller Eiche wurden 300 Setzlinge gezogen, die zum Reformationstag 2016 gepflanzt werden – eine auch in Wulften.

So wird das Reformations- und Lutherjubiläumsjahr eingeleitet mit einer Andacht um 17:00 Uhr an der Kirche, dem Pflanzen der „Luthereiche“ und anschließendem gemütlichen Beisammensein an der Kirche, bei schlechtem Wetter in der "Alten Schule".

Hier stehe ich, ich kann nicht anders – das passt zur deutschen Eiche wie zu Martin Luther. Anders als vor einhundert, geschweige denn fünfhundert Jahren erkennen und betonen die beiden großen Kirchen heute ihre gemeinsame Wurzel in Christus. Luthers größter Wunsch war genau das: Keine Reformation im Sinne der heutigen Reform, sondern ein Weg zurück zu dem, was trägt und Grundlage bildet, zurück zu der Wurzel. In diesem Sinne soll auch die Wulftener Luthereiche beides sein: Fest und unumstößlich und doch zugleich offen und einladend.

Pastor Dr. Engelmann



1469962303.xs_thumb-
Plattdeutscher Gottesdienst

Am 25.09.2016 fand beim Heimat- und Geschichtsverein ein plattdeutscher Gottesdienst in Hermann' Scheune statt. Lektorin Doris Ebeling hatte diesen Gottesdienst gemeinsam mit Elvira Schaper, Rosi Mutio und Irmgard Waßmann vorbereitet.
1477239095.medium

Bild: Kurt Jork/Doris Ebeling

1469962303.xs_thumb-
Der neue Gemeindebrief ist fertig.
Dokument: Gemeindebrief_3_201... (PDF)
Eva Thienemann-Ahlers
vor 12 Monaten
Ein sehr gelunger Brief an die Gemeinde! Mein Vater schrieb in den 60er und 70er Jahren immer den Weihnachtsbrief "An alle Gemeindeglieder". Der wurde in Osterode gedruckt und von uns Kindern in Umschläge eingetütet. Es kam ein Stempel darauf "An alle Gemeindeglieder". Die Verteilung erfolgte soweit ich mich erinnere über die Tageszeitung. Diese Aktion hat uns immer viel Spaß gemacht.
Weitere Posts anzeigen